Skip to main content

Padmaschine kaufen

Es gibt viele Arten von Maschinen, mit denen man sich seinen morgendlichen Kaffee kochen kann. So zum Beispiel auch die Kaffeemaschine mit pads.

Diese Maschinen gehören wie auch die Kapselmaschinen zu den Modellen, mit denen man in kurzer Zeit ohne viel Aufwand eine Tassenportion Kaffee oder auch andere Kaffeespezialitäten zubereitet. Und auch die Herstellung von Teegetränken oder Kakao ist mit diesen Geräten möglich.


Padmaschine kaufen – Worauf man beim Kauf achten sollte

Wer sich eine Padmaschine kaufen möchte sollte auf ein paar dinge achten. Grundsätzlich haben alle Kaffeepadmaschinen es gemeinsam, dass sie leicht zu bedienen sind. Hier kann man aber durchaus beim Kauf ein wenig darauf achten, ob man nun schnell und einfach Kaffee kochen möchte, oder ob man High-End-Technik in der Küche bevorzugt. Es wird für jeden etwas entsprechendes geboten, das Auswahlkriterium wir hier letztendlich der Preis sein, bei zu viel Schnickschnack kann der dann auch schon einmal die 200-Euro-Grenze überschreiten, was für eine Kaffeemaschine mit pads aber nicht wirklich erforderlich ist.

Wenn man in diese Preisklassen vorstößt, sollten die Gedanken dann vielleicht doch besser in Richtung Kaffeevollautomat gehen. Nicht unwichtig ist die Größe des Wassertanks, gerade dann, wenn mehrere Personen zur gleichen Zeit ihren Kaffee benötigen. Auch das Volumen eines evtl. verbauten Milchbehälters für den geliebten Milchschaum kann ein Kriterium für den Kauf bestimmter Modelle sein. Viele Kaffeespezialitäten werden gerne in bestimmten Tassen oder Gläsern getrunken und so kann man durchaus auch darauf achten, dass der Auslauf höhenverstellbar ist. Ein weiteres Kriterium könnte sein, dass man zwei Tassen gleichzeitig befüllen kann und dann also vorzugsweise nach einer Maschine mit zwei Padkammern und einem Doppelauslauf schauen muss.

Ein weiteres nützliches Feature einer Kaffeemaschine mit pads wäre u.a. auch eine Abschaltautomatik, damit die Maschine nicht zum Stromfresser wird, wenn das momentan nicht benötigte Wasser ständig auf 90°C Temperatur gehalten wird. Wie oben schon angesprochen, ist auch die Reinigung und Wartung ein Punkt, auf den man schauen sollte. Ist die Reinigung nicht durch spezielle integrierte Programme vorgegeben und muss manuell erledigt werden, dann sollte man darauf achten, dass diese manuelle Reinigung möglichst einfach zu bewerkstelligen ist.

Abschließendes Kriterium, sich für eine Maschine zu entscheiden, ist sicherlich der Preis. Hier geht es bei ca. 60 Euro los und selbst in dieser niedrigen Preisklasse finden sich bereits gute Geräte namhafter Hersteller. Und wie bereits beschrieben, gibt man für entsprechende Zusatzprogramme und mehr oder weniger nützliche Features auch entsprechend mehr Geld aus.

Padmaschine kaufen – Die Klassiker

123
kaffeemaschine mit pads kaffeemaschine mit pads kaffeemaschine mit pads
ModellSenseo HD7870/60 Twist (Touchpanel)Senseo HD7865/60 QuadranteSenseo HD7825/60 Viva Café
Bewertung
Preis

93,59 € 119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

86,47 € 119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

92,90 € 99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen auf *DetailsKaufen auf *DetailsKaufen auf *

 

 

Die Funktionsweise der Kaffeepadmaschine

padmaschine kaufenIm Gegensatz zu einer Filterkaffeemaschine entfallen lästige Vorbereitungsarbeiten wie Kaffeefilter einlegen und Kaffeemehl einfüllen, welches ggf. zuvor auch noch gemahlen werden muss. Auch das Abmessen der Kaffeemenge, die für eine Tasse Kaffee benötigt wird, wird einem bei der Verwendung einer Kaffeemaschine mit pads abgenommen.

Die Funktionsweise der Maschine ist äußerst simpel. Man füllt Wasser in den dafür vorgesehenen Tank, welches auf die Temperatur von 90° C erhitzt wird. Es wird ein Kaffeepad in die Maschine eingelegt, der meist genau 7 Gramm Kaffeemehl enthält, was der Menge für genau eine Tasse Kaffee entspricht. Auf Knopfdruck wird nun das erhitzte Wasser mittels Druck von ca. 1,4 Bar durch das Kaffeemehl gepumpt und der frisch gebrühte Kaffee läuft in die bereitgestellte Tasse. Dies alles passiert bei den meisten Maschinen in weniger als einer Minute. Schneller lässt sich der morgendliche Kaffee zum Wachwerden kaum herstellen. Auch wenn mehrere Personen mit Kaffee oder einer Kaffeespezialität versorgt werden müssen, ist dieses schnell erledigt. Dies vor allem dann, wenn man sich für eine Kaffeepadmaschine entschieden hat, die bei Bedarf auch zwei Tassenportionen gleichzeitig brühen kann, sprich, die zwei Padkammern und zwei Ausläufe aufweist.

 

Milchkaffee und Co in der Kaffeepadmaschine

Neben dem normalen Kaffee können mittlerweile natürlich auch viele Kaffeespezialitäten mit einer Kaffeepadmaschine hergestellt werden. Die Kaffeepadhersteller haben sich hier einige Kreationen einfallen lassen und es werden Pads angeboten, in denen zum Beispiel neben dem Kaffeemehl auch das Milchpulver „eingebaut“ wurde. Hier muss man allerdings feststellen, dass der Geschmack dieser Getränke dann doch nicht unbedingt mit dem der auf herkömmliche Art zubereiteten Kaffeespezialitäten mithalten kann. Einige Kaffeepadmaschinen-Hersteller sind sich dieser Tatsache bewusst und haben in ihren Geräten Milchschäumer verbaut, mit denen man ein weitaus besseres Ergebnis erzielt.


Padmaschine kaufen mit Milchaufschäumer

12
kaffeemaschine mit pads kaffeemaschine mit pads
ModellSenseo HD7857/20 Latte DuoSenseo HD7874/60 Twist und Milk
Bewertung
Preis

161,99 € 219,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

179,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen auf *DetailsKaufen auf *

Reinigung einer Kaffeepadmaschine

Wie bei allen wasserführenden Maschinen ist es auch bei den Kaffeepadmaschinen wichtig, auf rechtzeitiges Entkalken zu achten, da ansonsten die Lebensdauer dieser Geräte doch drastisch verkürzt wird. Einige Modelle haben hierfür entsprechende Entkalkungsprogramme oder zeigen zumindest durch eine Leuchtdiode an, dass es an der Zeit ist, sich um das Entkalken zu kümmern. Ansonsten ist die Reinigung mit wenig Aufwand verbunden. Die meisten abnehmbaren Teile einer Kaffeepadmaschine sind spülmaschinenfest und können so problemlos gereinigt werden. Man sollte auch darauf achten, dass stets nur mit frischem Wasser der Kaffee gebrüht wird und kein abgestandenes Wasser aus dem Wassertank verwendet wird. Wenn die Maschine über längere Zeit nicht in Gebrauch war, empfiehlt es sich, sie ein oder zwei Mal ohne ein Getränk zuzubereiten durchlaufen zu lassen, um wasserführende Leitungen zu spülen.

 

Die Geschichte der Kaffeepadmaschine

Es wird kaum jemanden geben, dem der Name „Senseo“ nichts sagt. Es ist der Name der ersten Kaffeepadmaschine, die 2001 von dem niederländischen Kaffeeröster Jacobs Douwe Egberts gemeinsam mit der Firma Philips entwickelt wurde und die seit 2002 auch auf dem deutschen Markt erhältlich ist. Da sich ein Patent für die Kaffeepads nicht durchsetzen ließ, kamen nach und nach andere Hersteller dazu, die Maschinen mit diesem System herstellten. So gibt es heute eine Vielzahl unterschiedlicher Kaffeemaschinen mit pads in ebenso unterschiedlichen Preislagen von rund 80 bis hinzu über 200 Euro.