Skip to main content

Philips Kaffeevollautomaten

Über die Firma Philips

Philips Kaffeevollautomaten1891 wurde im niederländischen Eindhoven die „Philips & Co“ als Familienunternehmen gegründet. Anfangs hatte das Familienunternehmen 10 Mitarbeiter und es wurden ausschließlich Glühbirnen produziert. Von 1914 bis 2012 wurde ein Forschungslabor in Eigenregie betrieben. Als 1918 die erste Radioröhre von Philips auf den Markt kam, hatte die Firma bereits 400 Mitarbeiter und verfügte bereits über ein weltweites Vertriebsnetz. Nicht einmal zehn Jahren brauchte es, da umfasste die Produktpalette außerdem Lautsprecher, Radio- und Netzanschlussgeräte, Gleichrichter und medizinische Röntgengeräte. In Berlin wurde 1926 die Deutsche Philips GmbH gegründet. Mit dem ersten eigenen Radio begann der Einstieg in die Unterhaltungselektronik und in eine beispiellos erfolgreiche Firmengeschichte.

Eine weitere Umorientierung war dann im Jahre 1990. Ab diesem Zeitpunkt expandierte Phillips zunehmend in die Sparten Lifestyle und Healthcare.

So wird schnell deutlich, dass dieses Traditionsunternehmen selbstverständlich auch nur hochqualitative Geräte auf den Markt bringt. Die über bereits Jahrzehnte andauernde Erfahrung und das Knowhow der Firma spiegeln sich selbstverständlich in sämtlichen Produkten wider. So natürlich auch in den von Phillips produzierten Kaffeevollautomaten.

 

Kaffeemaschinen von Philips – Filterkaffeemaschine, Padmaschine und auch Kaffeevollautomaten

Bei den Philips Kaffeevollautomaten handelt es sich um echte Alleskönner. Sämtliche Kaffeespezialitäten wie Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato und Co. lassen sich mühelos mit einem einfachen Knopfdruck herstellen. Frischer Kaffeegenuss zu jeder Zeit und immer das Beste aus der frischen Bohne genießen.

In diesen Kaffeevollautomaten werden ganze Bohnen portionsweise zu Kaffeepulver gemahlen und anschließend aufgebrüht. Das Pulver wird zur gewünschten Kaffeespezialität in einem geschlossenen System verarbeitet. Um die typischen Bitterstoffe beim Zubereiten des Kaffees zu vermeiden, sorgt das System für ein besonders schonendes Verarbeiten, hierdurch wird das Freisetzen von den Bitterstoffen minimiert.

In vielen Philips Kaffeevollautomaten können alle gängigen Kaffeespezialitäten zubereitet werden. Traumhafte Cappuccinos erhält man durch die integrierte Milchaufschäum-Einheit. Während eines Arbeitsganges lassen sich 2 Tassen gleichzeitig aufbrühen.

 

Die Testsieger der Philips Kaffeevollautomaten

 

Philips HD8841-01

Hierbei handelt es sich um einen leistungsstarken Philips Kaffeevollautomaten mit verschleißfreiem Keramikmahlwerk. Dieser Kaffeevollautomat arbeitet äußerst effektiv und dennoch sehr leise. Eine höchste Stufe der Aromagarantie entsteht dadurch, dass die Kaffeebohnen nicht erhitzt werden. Als großer Pluspunkt ist die Tatsache zu sehen, dass man sowohl die Brühdauer, die Wassertemperatur als auch die Kaffeestärke individuell einstellen kann. Auch die Memo-Funktion führt zu einer sehr guten Bewertung, da sich mit ihrer Hilfe jede einmal eingegebene Kaffeespezialität sehr schnell wieder abrufen lässt.

Philips verwendet für seine Kaffeevollautomaten Scheibenmahlwerke aus 100% Keramik. Dadurch, dass Keramik absolut geschmacksneutral ist, wird so der Geschmack der „Lieblingsbohne“ zu keinem Zeitpunkt verfälscht. Gleichzeitig zeichnet sich ein Keramikmahlwerk durch lange Lebensdauer und gleichmäßige Leistung bei leisem Betrieb aus.

Philips HD8841-01

329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Philips HD8844-01

Der Philips HD8844-01 Kaffeevollautomat bietet eine Besonderheit, nämlich das  sogenannte CoffeeSwitch. Hierbei handelt es sich um die Funktion, mittels eines Hebels über dem Kaffeeauslauf die Wahl zwischen normalem Kaffee oder Espresso zu treffen.

Der Unterschied besteht darin, dass normaler Kaffee mit weniger Druck zubereitet wird, eben genauso wie klassischer Filterkaffee. Espresso dagegen wird mit den benötigten 15 bar für eine gute Crema zubereitet, natürlich bei der entsprechenden Einstellung des gerade erwähnten Hebels.

Um die verschieden Kaffeespezialitäten auszuwählen, stehen entsprechende Programme zur Verfügung. Nach der Wahl der Kaffeesorte mahlt er dann die Bohnen und das Pulver wird dann automatisch zur Brühgruppe transportiert und ebenfalls automatisch zu Kaffee aufgebrüht.

Auch dieser Kaffeevollautomat von Phillips verfügt über eine Memo–Funktion, mit deren Hilfe die gewünschte Menge und Stärke für die Kaffeesortenwahl eingestellt und gespeichert werden kann. Auf Cappuccino und Latte Macchiato muss ebenfalls nicht verzichtet werden, da die Philips HD8844-01 mit einer automatischen Düse für den Milchschaum ausgerüstet ist. Man benötigt lediglich ein Glas Milch, das neben der Maschine aufgestellt wird. Der Schlauch der Düse wird dann in das Glas gelegt. Nun wird der Milchschaum automatisch zubereitet. Außerdem lässt sich der Kaffeeauslauf höhenverstellen.

Philips HD8844-01

476,61 € 579,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen auf *
Fazit

Die Kaffeevollautomaten von Phillips eigenen sich nicht nur für zuhause, sondern sind auch gern gesehene Begleiter in Büros. Philips zeigt außerdem, dass Qualität nicht immer gleichbedeutend mit teuer sein muss. Darum eignen sich die Philips Kaffeevollautomaten auch hervorragend als Einsteigermodelle, da sie bereits im unteren Preissegment ausgezeichnete Ergebnisse liefern. Hier muss man weder auf einen ausgezeichneten Kaffeegenuss noch auf geliebte Kaffeespezialitäten verzichten.