Skip to main content

Sechs nützliche Tipps beim Kauf eines Kaffeevollautomaten

Welchen Kaffeevollautomaten kaufen – Sollte die Brühgruppe zu entnehmen sein? 

welchen kaffeevollautomaten kaufenBei der Brühgruppe handelt es sich um das Herz der Maschine. Sie verdichtet den Kaffee und presst das Wasser durch den Kaffeepuck, wodurch der Espresso entsteht. Unterschieden wird zwischen zwei Bauarten bei den Kaffeevollautomaten. So gibt es Geräte, wie beispielsweise die Krups und Jura, wo die Brühgruppe festverbaut ist sowie Modelle mit entnehmbarer Brühgruppe, wie die Delonghi 22.110. Entnehmbare Brühgruppen haben den Vorteil, dass sie unter fließendem Wasser per Hand abgespült werden können. Damit die Brühgruppe jedoch auch von innen gereinigt werden kann, ist zusätzlich ein integriertes Reinigungsprogramm notwendig.

Defekte Brühgruppen können nachgekauft und ohne Techniker eingebaut werden.
Da eine sehr gründliche Reinigung möglich ist.

 

Wasserfilter und Verkalkungen

Welchen Kaffeevollautomaten kaufen mit Wasserfilter, lohnt sich das? Unabhängig davon, ob Sie einen Wasserfilter verwenden oder nicht, müssen Vollautomaten entkalkt werden. Ist ein Wasserfilter vorhanden, fällt das Entkalken jedoch weniger an. Da es unterschiedliche Wasserhärten gibt, variiert das Entkalken von Region zu Region. Generell gilt jedoch, je härter das Wasser ist, desto mehr Kalk ist darin enthalten und desto öfter muss auch entkalkt werden. Ein Wasserfilter reduziert hier den Kalkgehalt im Wasser drastisch, wodurch weniger entkalkt werden muss. Bei weicher Wasserhärte ist ein Wasserfilter überflüssig.

Bei mittel bis hartem Wasser ist ein Wasserfilter jedoch zu empfehlen. Die jeweilige Wasserhärte können Sie telefonisch bei Ihren Wasserwerken erfragen. Was ist wichtig bei Wasserfiltern? Ein Wasserfilter reduziert Kalk, wodurch weniger entkalkt werden muss. Alternativ reicht es auch aus, einfach öfter zu entkalken. Doch durch einen Wasserfilter entstehen auch Folgekosten, weshalb beim Kauf von einem Vollautomaten auch monatlich 10 Euro für einen neuen Wasserfilter eingeplant werden sollten.

 

Der richtige Platz für einen Kaffeevollautomat

Auch wenn dieser Punkt nicht wichtig erscheint, kommt es oft vor, dass der Aufbau nicht mit beachtet wurde, beim Kauf. Wenn Sie also einen Kaffeevollautomaten kaufen wollen, sollten Sie überlegen, ob das Gerät an dem gewünschten Platz gut bedient, genutzt, gereinigt sowie aufgefüllt werden kann. Folgende Fragen sollten daher beantwortet werden.

  • Wie komme ich an den Wassertank?
  • Von wo komme ich an den Bohnenbehälter?
  • Wo ist der Kaffee-Puckbehälter zugänglich?
  • Wie wird die Auffangschale entnommen?
  • Wie sind die Maße des Automaten?
  • Ist die länge vom Stromkabel ausreichend?

 

Die Reinigung

Jeder Moderne Kaffeevollautomat verfügt über ein automatisches Reinigungsprogramm. Jedoch entstehen auch Folgekosten durch Entkalkungschemikalien sowie Mittel, die Kaffeereste löslich machen. Sind Sie markentreu, kommt hier einiges zusammen. In den meisten Fällen werden aber auch kostengünstige Alternativen inzwischen angeboten. Kümmern Sie sich regelmäßig um die Reinigung und Wartung des Kaffeevollautomaten, werden Sie lange Freude daran haben.

 

Welches Mahlwerk wird empfohlen?

welchen kaffeevollautomaten kaufenWenn Sie einen Kaffeevollautomat kaufen, sollten Sie unbedingt auf ein solides Mahlwerk achten. Unterschieden werden hier zwei Bauarten von Mahlwerken, nämlich dem Scheibenmahlwerk sowie dem Kegelmahlwerk. Beide Arten können aus gehärtetem Stahl, als auch Keramik bestehen. Beim kegelförmigen Mahlwerk ist die Fläche etwas größer, als die vom Scheibenmahlwerk, wodurch das Mahlwerk bei gleicher Menge Kaffee weniger beansprucht wird und somit länger kühl bleibt. Dadurch wird nicht nur das Material geschont, sondern stellt auch einen wichtigen Qualitätsfaktor für den Kaffee dar, da große Hitze beim Kaffeebrühen unangenehme Bitterstoffe freisetzt. Zusammenfassung von den beiden Mahlwerken.

Sind lauter und erhitzen den Kaffee weniger.
Sind leiser und erhitzen etwas mehr

 

Milchschaumzubereitung

Auch die Milchaufschäummöglichkeiten sind ein wichtiges Merkmal, was beachtet werden sollte, wenn Sie einen Kaffeevollautomaten kaufen wollen. Simple Maschinen verfügen oft nur über eine Dampfdüse, mit der Sie Milch in einem separaten Gefäß erhitzen und aufschäumen können. Hochwertige Geräte verfügen hingegen über einen sogenannten Cappucinatore, welcher die Milch mittels eines Schlauches ansaugt und in einer Wirbelkammer mithilfe von Dampf, aufschäumt. Hierbei sollte noch beachtet werden, ob die Tasse bei dieser Zubereitung um platziert werden muss oder ob es sich um ein Kaffeevollautomat mit One Touch Modell handelt, wo Kaffee- und Milchauslass so angeordnet sind, dass beide Zutaten in die einmal platzierte Tasse fließen. Letztere Variante ist wesentlich komfortabler und bringt in kleinen, gewerblichen Betrieben eine Zeitersparnis mit sich. Für den Milchkreislauf sollten jedoch die Reinigungshinweise des Herstellers penibel beachtet werden.

 

Welchen Kaffeevollautomaten kaufen – Weitere Punkte die beim Kauf beachtet werden sollten

 

Die Bedienfreundlichkeit

Bei der Frage welchen Kaffeevollautomaten kaufen spielt das Bedienkonzept eine wichtige Rolle. Die Bedienkonzepte unterscheiden sich von Modell zu Modell teils enorm. Ob Sie hier nun lieber farbige Touch Pads oder eher schlichte Bedienelemente bevorzugen, bleibt Ihnen überlassen. Einige Hersteller bieten sogar zwei gleiche Modelle an, wobei das zweite Modelle über bestimmte Zusatzfunktionen verfügt, wie beispielsweise eine individuelle Rezeptprogrammierung. Welche Funktionen für Sie wichtig sind, hängt hier ebenfalls vom Einsatzszenario ab und ist individuell.

 

Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf

Ist der Kaffeeauslauf nicht ausreichend höhenverstellbar, kann es bei Latte Macchiatto-gläsern zu einem Problem kommen. legen sie darauf wert, Kaffee in Latte Macchiatto-gläsern zuzubereiten, sollten sie darauf achten, dass der Kaffeeauslauf weit genug nach oben verstellt werden kann. hierzu messen sie am besten ihr glas und vergleichen die Maße mit dem verstellbaren Auslauf.

 

Energie sparen

Manche Geräte verfügen über sogenannte Energiesparfunktionen, was auch nicht unbeachtet bleiben sollte, wenn Sie einen Kaffeevollautomat kaufen möchten, denn auch im Stand-by-Modus gibt es sogenannte Stromfresser. Wenn Sie also einen Kaffeeautomat erwerben möchten, sollten Sie auch den angegebenen Stromverbrauch beachten. Können Sie sich zwischen zwei Geräten nicht entscheiden, kann Ihnen dieser Punkt helfen, wenn Sie sich einen Kaffeevollautomaten zulegen.

 

Der Milchaufschäumer 

Welchen Kaffeevollautomaten kaufen für Latte Macchiatto Liebhaber und Milchkafffeefans? Für Milchkaffeefans ist der Milchaufschäumer unerlässlich, wenn Sie sich einen Kaffeevollautomaten zulegen wollen. Ist ein Milcheinsaugsystem vorhanden, wird die Milch unmittelbar im Inneren der Maschine zubereitet. Ob Sie sich beim Kaffeevollautomat erwerben nun für ein Gerät mit Milchbehälter mit Kühlung entscheiden oder einem einfachen Einsaugsystem, ist abhängig von der Milchmenge, die zubereitet werden soll. Generell sollte hier jedoch das jeweilige Reinigungssystem beachtet werden, da sich im Milchsystem schnell Keime und Bakterien ansiedeln können.

 

Der Geschmack

Der Kaffeegeschmack ist nicht nur von der Maschine abhängig, sondern auch von den Bohnen und den Einstellungen. Bevor Sie einen Vollautomat bestellen, sollten Sie den Kaffee bestenfalls probieren können, wobei meistens mehrere Einstellmöglichkeiten benötigt werden, bis das perfekte Ergebnis erzielt wird. Auch hier kommt es wieder auf den persönlichen Geschmack an.

Beachten Sie die oben genannten Punkte wenn Sie einen Kaffeevollautomat bestellen, werden Sie lange und viel Freude mit Ihrem Kaffeevollautomaten haben.


Ähnliche Beiträge