Skip to main content

Willkommen auf Kaffeevollautomat-kaufen24.com

Siemens EQ9 Test – Drei Kaffeevollautomaten für alle Ansprüche


Das Wichtigste in kürze
Siemens EQ.9 test

Der Siemens EQ.9 s700 mit zwei separaten Mahlwerke zählt zu den Top Modelle der EQ9 Serie. Bild: kaffeevollautomat-kaufen24.com

Bei der „Siemens EQ9 Familie“ handelt es sich um eine ganze Serie von Kaffeevollautomaten mit vier unterschiedlichen Modellen, die bereits seit Herbst 2015 auf dem Markt erhältlich ist.

Angefangen mit den beiden kleineren Modellen der Serie, der EQ9 s300 und der EQ9 s500. Sie unterscheiden sich in der Farbe und der Größe des Displays.

Die EQ9 s500 hat außerdem einen zusätzlichen Barista Modus, der es erlaubt, individuelle Einstellungen für verschiedene Kaffeespezialitäten vorzunehmen. Es folgt der Siemens EQ9 s700 Kaffeevollautomat, der über die gleichen Grundfunktionen verfügt, aber zusätzlich mit einem Bohnenbehälter ausgestattet ist.

Die EQ9 s900 zählt zur Oberklasse der Kaffeevollautomaten. Diese Maschine verfügt über alle Funktionen, die in der Siemens EQ9 s700 verbaut sind. Darüber hinaus verfügt die EQ9 s900 über das HomeConnectSystem von Siemens.

2018 wurde der EQ.9 s900 von Siemens einfach nicht mehr geupdatet, also somit aus dem Programm geworfen: dafür wurde die s500 und s700 mit weiteren features geupdatet dazu unten mehr. Im Folgenden werden die jeweiligen features der EQ.9 Grundmodelle miteinander verglichen. Am besten geht das mit einer Tabelle.

Siemens EQ.9 Serie im Vergleich

 

Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Siemens EQ9 Familie

Optik

Eines haben alle Geräte gemeinsam: Sie sind alle aus edlem gebürstetem Edelstahl gefertigt. Außerdem kombinieren sie ihr hochwertiges Äußeres mit erstklassiger Technik. Auch die Brühgruppe ist bei allen Modellen der Siemens EQ9 Serie dieselbe. Fakt ist, dass diese hochwertige Brühgruppe nicht in anderen Kaffeevollautomaten der Marke verbaut wird. Diese neu entwickelte Brühgruppe bezeichnet das Herzstück der Kaffeevollautomaten der EQ9 Serie und bleibt dieser vorbehalten.

Technik

Zudem verfügen auch alle Modelle über einen gleich großen Wassertank mit einem Volumen von 0,5 Litern. Auch der Kaffeeauslauf mit einer Höhe von 14,5 cm ist ebenfalls bei allen Modellen gleich. Dank dieser Höhe passen Latte Macchiato Gläser spielend unter den Auslauf. Sehr erwähnenswert ist zudem der Druck von immerhin 19 bar, mit dem die komplette Siemens EQ9 Reihe ausgestattet ist.

Qualität

Dass der Hersteller von seiner Qualität selbst überaus überzeugt ist, zeigt die „15.000 Tassen Garantie“, die innerhalb von 24 Monaten, gewährt wird. Unabhängig vom Modell, ob klein oder groß, so überzeugen alle Geräte gleichermaßen durch puristisch elegantes Aussehen, und zwar unabhängig davon, ob es sich um eine Edelstahl- oder Hochglanzfront handelt.

 

Die EQ.9 Modelle

Die Siemens EQ9 s300

Die EQ9 s300 gilt als Einsteigermodell und bietet dennoch jeglichen Komfort, der üblicherweise von einem Kaffeevollautomaten erwartet wird. Schon die „Kleinste“ der Siemensfamilie bietet ein ausgezeichnetes Display, für eine ganze Reihe von Einstellungen. Insgesamt 6 Nutzerprofile lassen sich auf der Siemens EQ9 s300 anlegen. Somit ist gesichert, dass auch in einem Mehrpersonenhaushalt jeder seine persönliche Kaffeespezialität programmieren und auch speichern kann. Im Gegensatz zu den höherpreisigen Familienmitgliedern der Siemens EQ9 Familien, deren Fronten in Edelstahl erscheinen, präsentiert sich die s300 mit einer glänzend schwarzen Front.

Siemens EQ.9 s300

979,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
*zu AmazonIn den Warenkorb

Die Siemens EQ9 s500

Die EQ9 s500 gilt bereits als Aufsteigermodell und unterscheidet sich in erster Linie optisch von der s 300 durch eine hochwertiger Edelstahlfront. Der „BaristaMode“ bietet dem Nutzer die Möglichkeit für eine ganze Reihe individueller Einstellungen. Auch der TFT Bildschirm der s500 ist größer als bei der s300. Eine weitere Verbesserung besteht darin, dass bei der s500 sogar bis zu 10 Personen ihr persönliches Getränkemenü programmieren können.

Siemens EQ.9 s500

1.346,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
*zu AmazonIn den Warenkorb

Die Siemens EQ9 s700

Als Topmodell gilt die EQ9 s700, wenngleich sie auf den ersten Blick kaum anders aussieht als die s500. Allerdings liegt zwischen diesen beiden Geräten ein Unterschied von knapp 700 Euro im Anschaffungspreis. Das mag zunächst verwunderlich erscheinen, wenngleich sowohl der Wasserfüllmenge als auch des Tresterbehälters gleich groß sind. Die absolute Besonderheit bei der s700 liegt in der Verbauung des zweiten Bohnenbehälters und des dazu gehörigen zweiten Mahlwerks. Das macht die EQ.9 s700 zu einem besonders hochwertigen Kaffeevollautomaten, da der Nutzer hier die Möglichkeit hat, für die unterschiedliche Kaffeespezialitäten auch eine andere Bohnensorte nutzen zu können.

Siemens EQ.9 S700

670,00 € 2.399,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Nicht VerfügbarIn den Warenkorb

Die Siemens EQ9 s700 connect

Die Königsklasse der Kaffeevollautomaten gehört die Siemens EQ.9 s700 connect, denn sie ist ein absolute High End Modell. Grundsätzlich stimmt sie mit sämtlichen Funktionen der s700 überein. Besonders wird sie durch das hauseigene HomeConnectSystem, das in ihr verbaut ist. So lässt sich die s700 connect problemlos per Smartphone-App und WIFI bedienen. Viele Kaffeefreunde erachten dieses Feature aber noch immer als unnötige Spielerei und sehen deshalb kaum einen Vorteil gegenüber der s700, vor allem nicht hinsichtlich des Anschaffungspreises. Die Firma Siemens hat auch das kleineren Modelle s500 soweit überarbeitet, dass nun auch diese als „Connect-Modelle“ S500 über die App-Funktionalität verfügt.

Siemens EQ.9 plus connect s700

1.529,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
*zu AmazonIn den Warenkorb

zum Connect-Modelle“ S500

 

Alles, was man über das Einsteigermodell, die Siemens EQ9 s300, wissen sollte

höchsten Bedienkomfort

Dieser Kaffeevollautomat bietet nicht nur ein optimales Aroma, sondern auch höchsten Bedienkomfort. Die persönlichen Kaffeespezialitäten lassen sich für insgesamt 6 verschiedene Nutzer anlegen und im Anschluss entsprechend speichern. Die s300 verfügt über die ideale Brühtemperatur, um das optimale Kaffeearoma zu entfalten. Dazu muss die Wassertemperatur zwischen 90 und 95°C liegen, was die s 300 spielend erreicht. Nicht nur eine geringe Temperatur hat einen schlechten Einfluss auf das Ergebnis, auch eine zu hohe Temperatur würde den edlen und erlesen Geschmack des Kaffees stark beeinträchtigen. Die speziell entwickelte sensoFlow Technologie sorgt immer für die richtige Brühtemperatur. Eine ebenso wichtige Rolle spielt das verwendete Wasser, was auch immer frisch sein muss.

automatischer Reinigungsdurchlauf & verschiedene Brühstufen

Um das zu garantieren, ist die Siemens EQ9 s300 mit einem automatischen Reinigungsdurchlauf nach jedem Brühvorgang ausgestattet. Sämtliche Leitungen werden so von Rückständen befreit. Einen ebenso großen Einfluss auf das perfekte Kaffeearoma hat die Brühgeschwindigkeit. Der Kaffeegeschmack wird stärker, je länger das Kaffeemehl im Kontakt mit dem Wasser ist. Die s300 bietet zwei verschiedene Brühstufen, um die Möglichkeiten zu haben, zwischen einem normalen oder intensiven Aroma zu entscheiden. Um einen intensiven Geschmack zu erhalten, wird die Brühgeschwindigkeit entsprechend verlangsamt.

Mahlwerk aus Keramik & übersichtliches Display

Das Mahlwerk entscheidet über die Konsistenz des Kaffeemehls. Aus diesem Grund ist das Mahlwerk der Siemens s300 aus Keramik gefertigt. Dieses sorgt dafür, dass die Bohnen gleichmäßig gemahlen werden. Zudem ist gerade Keramik ein besonders haltbares Material. So kann man sicher sein, dass auch nach langer Zeit die Qualität des Kaffeemehls noch immer gewährleistet bleibt. Das übersichtliche Display ist ein weiteres auffälliges Ausstattungsmerkmal der EQ9 s300. Dank dieses Displays fällt die Wahl der Getränke sehr leicht. Außer der kinderleichten und hervorragenden Bedienbarkeit des Displays besticht dieses darüber hinaus auch noch durch sein wertiges Aussehen, das in jeder Küche ein echtes Highlight setzt.

automatische Reinigungsfunktionen

Um eine optimale Reinigung des Siemens EQ9 s300 zu gewährleisten, ist das Gerät mit verschiedenen automatischen Reinigungsfunktionen ausgestattet. Gerade die Reinigung des Milchaufschäumsystems spielt eine sehr wichtige Rolle, da sich ansonsten sehr leicht unerwünschte und krankheitserregende Bakterienkulturen bilden könnten. Das autoMilk Clean System sorgt nach jedem Getränk mit Milch für eine automatische Reinigung des gesamten Milchsystems mit Hilfe von Dampf. Auf diese Weise werden Milchrückstände vermieden. Zusätzlich kann der Milchbehälter in der Spülmaschine gereinigt werden. Für eine mühelose Reinigung der inneren Teile des Kaffeevollautomaten können die Brüheinheiten einfach entnommen und unter Wasser abgespült werden. Eine weitere Finesse des Geräts ist das Calc’n Clean Programm, da dieses Programm nicht nur für die Reinigung, sondern auch für die Entkalkung sorgt.

 

Vor und Nachteile der s300

 

Fazit

Zwar zählt bereits der „kleinste“ Kaffeevollautomat der Siemens EQ9 Familie zu der höheren Preisklasse, dafür überzeugt er durch seine ausgezeichnete Funktionalität und den erstklassigen Kaffeegeschmack. Die leichte Bedienbarkeit und das reichhaltige Angebot der verschiedenen Kaffeespezialitäten auf einfachen Tastendruck überzeugen ebenfalls. Auch optisch erfüllt die s300 alle Attribute des anspruchsvollen Nutzers. Dazu zählen sowohl das große Display als auch die hochglänzende schwarze Optik. Ebenfalls überzeugen die automatischen Reinigungsfunktionen sowie das hochwertige Keramik Mahlwerk. Ein weiterer Pluspunkt ist der höhenverstellbare Kaffeeauslass, der problemlos Platz für ein hohes Latte Macchiato Glas bereitstellt.

 

Die anderen Familienmitglieder der Siemens EQ9 Familie im Vergleich

Sehr ausführlich wurde bereits das kleinste Mitglied mit all seinen Funktionen und Vorzügen beschrieben. All diese gelten ebenso für die weiteren Modelle der Serie, denn sie alle verfügen über die folgende gemeinsame Ausstattung:

Top Display

Das Topmodell, die Siemens EQ9 s700 zählt eindeutig zu den hochpreisigen Kaffeevollautomaten, doch hat sie auch einiges zu bieten, auf das echte Kaffeeenthusiasten nicht verzichten möchten. Schon die Optik aus gebürstetem Edelstahl überzeugt auf den ersten Blick, ebenso wie das farbenfrohe TFT-Display.

Der Unterschied zu den anderen Modellen

Der besondere Unterschied zu den Modellen s300 und s500 liegt aber vor allem darin, dass die s700 gleich mit zwei Bohnenbehältern und mit separierten Mahlwerken ausgestattet ist. So lassen sich nicht nur Espresso- und klassische Kaffeebohnen nutzen, sondern gleichzeitig sorgen die zwei getrennten Mahlwerke dafür, dass es hier zu keinerlei Vermischung der Kaffeesorten bzw. Bohnen kommt. Welche Bohnensorte zum Einsatz kommen soll, erkennen die eingebauten Sensoren vollkommen automatisch. Auch hier darf man sich auf einen super leisen Mahlvorgang dank der „superSilent” Funktion freuen.

  Read More

Der BaristaMode

Eine große Gemeinsamkeit der s 500 und s 700 liegen im Gegensatz zur s 300 in dem BaristaMode. Nach Wunsch lassen sich hier fünf Parameter anpassen. Dazu zählen die Kaffeestärke, die Füllmenge, die Temperatur, das Kaffee-Milch-Verhältnis und die Brühgeschwindigkeit. Außerdem erlaubt das individualCoffee System bei der EQ9 s500 als auch bei der s700 die Speicherung von 10 Profilen für individuelle Kaffeevorlieben.

Weitere Gemeinsamkeiten

Eine weitere Gemeinsamkeit der Kaffeevollautomaten liegt in der optimalen Reinigung der einzelnen Komponenten. Das gilt für das sich vollständig selbstreinigende Milchsystem und ebenso für die Dampfreinigungsdüsen, die dafür sorgen, dass der Kaffeevollautomat nach jeder Nutzung automatisch gereinigt wird. Die speziellen Reinigungsmodi sorgen außerdem für die regelmäßige Entkalkung.

 

Vor und Nachteile der s500

 

Fazit

Ein Kaffeevollautomat, der wirklich in allen Punkten überzeugt. Zu den ganz besonderen Highlights dieser Maschine zählt auf jeden Fall der Barista-Mode. Nur die s500 und die s700 bieten diesen Komfort. Wer sich als Connaisseur und Barista ausprobieren möchte und dabei auf ein zweites Bohnenfach verzichten kann, der liegt mit der Siemens EQ9 s 500 goldrichtig.

 

Vor und Nachteile der s700

 

Fazit

Dieser Kaffeevollautomat ist die optimale Lösung für alle Kaffeegenießer, die auf der Suche nach einem Gerät mit hochwertigen Materialien und enormer Anpassungsmöglichkeit bei der Kaffeezubereitung sind. Mit der Siemens EQ9 s700 zieht die absolute und ultimative Profiqualität in den Haushalt ein, sofern man bereit ist, entsprechend in diese Qualität zu investieren.

Klar gesagt werden sollte aber auch, dass diese absolute hochwertige Maschine eventuell den Anfänger etwas überfordern kann. Kenner der Kaffeeszene sind mit dem gewünschten Mahlgrad ihres Kaffees oft lange vertraut und probieren gerne die möglichen Facetten aus, für einen Anfänger kann das manchmal frustrierend wirken. Hier wäre zu überlegen, ob ein einstiegsfreundlicheres Gerät wie die Siemens EQ9 s300 möglicherweise die bessere Wahl wäre.

Zusammenfassend lässt sich auf jeden Fall sagen, dass die gesamte Siemens Familie und damit alle Produkte aus EQ9 Serie echte hochwertige Highlights sind, die eine uneingeschränkte Kaufempfehlung verdienen. Lediglich sollte man sich darüber im Klaren sein, welche persönlichen Anforderungen man an seinen Kaffeevollautomaten stellt. Du suchst für dich den passenden Kaffeevollautomaten? dann schau in unserem ausführlichen Ratgeber vorbei, dort findest Du bestimmt den passenden Kaffeevollautomaten für Dich.