Skip to main content

Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Kaffeevollautomat für Single HaushaltDie Deutschen sind der absolute Spitzenreiter in Sachen Kaffeegenuss. Beinahe jeder Deutsche trinkt täglich Kaffee und nicht selten bleibt es hier nicht bei einer Tasse Kaffee am Tag. Darum ist es nicht verwunderlich, dass man gerade hierzulande großen Wert auf die Qualität des Kaffees legt. Hierbei hängt die Qualität der Kaffees natürlich stark von der Güte der Kaffeebohne ab, allerdings kommt es ebenso darauf an, wie der Kaffee aufgebrüht wird.

Hier gibt es in der Zubereitung und dem Ergebnis des Kaffees erhebliche Unterschiede. Für gewöhnlich wird der Kaffee mit bereits gemahlenem Kaffeepulver aufgebrüht. Der Nachteil hier besteht darin, dass das bereits gemahlene Kaffeepulver nach dem Öffnen der Verpackung schnell an Geschmack verliert. Sobald die Verpackung geöffnet wird, neigt das gemahlene Kaffeepulver dazu, die Gerüche aus der Umgebung anzunehmen, was zu einem deutlichen Verlust des Aromas führt. Zum anderen kann ein Kaffeepulver darüber hinaus auch gestreckt worden sein.

 

Finde für dich das passende Produkt…

Russell Hobbs Buckingham

144,32 € 199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details*zu Amazon
AEG KAM300

157,78 € 179,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details*zu Amazon
Anders verhält es sich jedoch bei der Verwendung ganzer Kaffeebohnen, die vor jedem Brühvorgang frisch gemahlen werden. Zum einen verlieren ganze Kaffeebohnen ihren Geschmack nach dem Öffnen der Verpackung nur sehr langsam, und es ist kaum möglich, eine Kaffeebohne zu verfälschen, damit hat sie einen deutlichen reineren Inhaltsgehalt.

Ganze Kaffeebohnen und das richtige Mahlwerk für optimalen Kaffeegenuß

KaffeeUm von den Vorteilen einer ganzen Kaffeebohne profitieren zu können, bietet sich deshalb eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk an. Hier wird zunächst die Kaffeebohne bei jeder Kaffeezubereitung frisch gemahlen und dann frisch aufgebrüht. Das bedeutet, man erhält im Ergebnis einen intensiveren und besseren Geschmack. Kaffeemaschinen mit Mahlwerk unterscheiden sich sowohl in ihrem Mahlwerk, der Ausstattung als auch in der Bedienbarkeit. Eines aber haben sie alle gemeinsam, sie garantieren einen Kaffee mit einem hervorragenden Aroma. Nicht umsonst mahlen Kaffeekenner ihre Bohnen immer erst direkt vor dem Aufbrühen des Kaffees.

Zu den Mahlwerken sollte man folgendes wissen: Hier unterscheidet man in der Hauptsache zwischen einem Kegel-, einem Scheiben- und einem Schlagmahlwerk. Hauptsächlich finden aber Kegel- und Scheibenmahlwerke Anwendung, da Schlagmahlwerke während des Mahlvorgangs viel Hitze entwickeln, was für das Aroma des Kaffes eher negative Folgen hat.

Kaffeevollautomat mit KeramikmahlwerkBei einem Kegel– oder Scheibenmahlwerk unterscheidet man, ob das Mahlwerk aus Stahl oder Keramik hergestellt wurde. Mahlwerke aus Keramik sind deutlich härter als Mahlwerke aus Stahl, deshalb sind Kaffeemaschinen mit einem Mahlwerk aus Keramik robuster und langlebiger. Bei Kaffeemaschinen mit einem Mahlwerk aus Stahl kann das Mahlwerk mit der Zeit verschleißen und stumpf werden. In diesem Fall werden die Kaffeebohnen nicht mehr geschnitten, sondern zerquetscht. Da beim Zerquetschen der Kaffeebohne Hitze entsteht, verändert sich dann auch entsprechend der Geschmack des Kaffees.

Unabhängig davon, für welche Kaffeemaschine mit Mahlwerk man sich entscheidet, so ist es sehr wichtig, dass das Mahlwerk, um optimal arbeiten zu können, regelmäßig gereinigt werden.
Das Wichtigste in Kürze
Eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk bietet den wesentlichen Vorteil eines besseren und individualisierbaren Geschmacks. Außerdem benötigt man bei der Verwendung einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk nur ein Gerät. Während man sonst üblicherweise auf die Anschaffung einer Kaffeemühle angewiesen war, so wird dem Kaffeegenießer der extra Arbeitsvorgang des Mahlens durch eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk erspart.
Sofern man hier überhaupt von einem Nachteil reden kann, so entwickeln Kaffeemaschinen mit Mahlwerk während des Mahlvorganges eine kurzfristige Lautstärke. Allerding mahlt die Kaffeemaschine mit Mahlwerk ja auch nicht stundenlang die Kaffeebohnen. Für besonders geräuschempfindliche Kaffeegenießer würde sich hier möglicherweise eher die Verwendung eines Keramikmahlwerks anbieten, da diese leiser sind als Stahlmerkwerk.
Grundsätzlich unterscheidet sich der Ablauf der Kaffeezubereitung mit einer normalen Filtermaschine und einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk im Grunde nur durch den Vorgang des Mahlens. Bei beiden Maschinen wird das Wasser im Tank auf ca. 90 Grad erhitzt und tröpfchenweise auf die gemahlenen Kaffeebohnen gegeben. Auch hier befindet sich der Kaffee zum Schluss in der Kaffeekanne und ist dann sofort bereit zum Genuss.
Der große Vorteil einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk ist, dass hier sämtliche Schritte der Kaffeezubereitung mit der ganzen Kaffeebohne automatisiert ablaufen.
Da für einen kräftigen und aromatischen Kaffee die Menge der verwendeten Bohnen ebenfalls entscheidend ist, kann die Menge der zu entnehmenden Kaffeebohnen bei einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk vorab eingestellt werden. Bei dem Brühvorgang wird dann die entsprechend eingestellte Menge an Bohnen automatisch entnommen und gemahlen. Das Ergebnis ist dann ein personalisierter, köstlicher und aromatischer Kaffee.

Ähnliche Beiträge